infos
sendungen
musik
RECORDS
Events
Memberclub
shop
Voliere



  • Newsletter

    * = Benötigte Eingabe
  • Home Overview
    Playlist

    02:10Karl Blau: A Melody To Wak
    02:05Múm: Toothwheels
    02:00Foxes in Fiction: Glow (v079)
    01:52Brian Reitzell: Last Summer
    01:48Badlands: Sleeping Beauty
    01:41Swans: A Little God
    01:35Piano Interrupted: Hobi
    01:29King Of Spain: Basement Fires
    01:26Sia: Chandelier (Dev
    01:21Pieces of Juno: Saffron

    Ganze Playlist   Tinnitus

    12:00 - 13:30
    Mittaxinfo
    17:00 - 19:00
    Stooszyt
    19:00 - 20:00
    CampusRadio
    20:00 - 22:00
    GrooveInfection
    6:00 - 9:00
    3WACH

    Stream Online   Via ITunes
    Krass Politic Die grosse Wahlkampf-Analyse
    30.03.2015 – Ein Tag nach den Kantonalen Regierungs- und Parlamentswahlen versammelten wir die Präsidenten der Parteien FDP, SVP und SP bei uns im Studio. Mit Daniel Gähwiler (SP), Franz Grüter (SVP) und Peter Schilliger (FDP) diskutierten wir über den Ausgang der Wahlen, über die massiv tiefe Wahlbeteiligung und über die Zukunft des Kanton Luzerns. Natürlich war auch der 2. Wahlgang vom 10. Mai ein Thema, bei dem Felicitas Zopfi von der SP, Paul Winiker von der SVP und der parteilose Marcel Schwarzmann noch immer auf eine Wahl in die Exekutive hoffen. Dir erzählen die Präsidenten, wie sie die Wahlen in der 2. Runde für sich entscheiden wollen:
     
    Groove Infection Auf der Suche nach dem brasilianischen “Dancehall”
    30.03.2015 – Der Groove Infection Redaktor und Moderator Raphael begab sich während rund einem Monat im brasilianischen Staat Bahia auf die Suche nach dem brasilianischen Dancehall. Und dazu war er wohl gerade im richtigen Städtchen gelandet! Salvador, Hauptstadt von Bahia und die drittgrösste Stadt Br

    Stooszyt Spam Poetry
    26.03.2015 – Wer kennt sie nicht, die nervigen Email's, die einem irgendetwas verkaufen, schmackhaft machen oder einem schlicht und einfach reinlegen wollen. Die Spam-Mails. Aber es sind auch jene Mail's im Postfach, die einem immer wieder zum schmunzeln bringen können. Jede Woche vertonen wir ein solch

     

     
    Reimstunde Reimstunde ganz ohne Worte…
    25.03.2015 – Die heutige Reimstunde ist ausnahmsweise eher ruhig... Denn heute übergeben wir den Produzenten das Wort und die brauchen es nicht! Hinter jedem Song steckt eine Menge Effekte, Arbeit und Zigaretten! Soundcloud wird heute durchstöbert bis der Server abstürzt. Ein kleines Zückerli: Unlike

    Stooszyt Luzerns Schönster Asiat: Johnny Burn
    25.03.2015 – Seit ix Jahren ist der sympathische Kombodschaner von nebenan mit seiner selbstironischen Art auf Schweizer Bühnen unterwegs. Mav Bun aka Johnny Burn kombiniert Musik mit Komik und schafft so ein schönes Medium, um menschen zum Lachen zu bringen. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich immer Asi

    Stooszyt SLAM POETRY KÖNIG VALERIO MOSER
    24.03.2015 – Das There Are Worse Bands Festival 2015 hat dieses Wochenende erfolgreich gestratet und füllt seit Samstag gut 2 Wochen lang Luzern mit frischer und loaker Musik. Neben Bands wie Who's Elektra, Franky Silence & The Ghost Orchestra, The Espionne oder vielen andern, die sich zwar alle stark v

    Campus Radio Studentenkino Unilux
    24.03.2015 – Gratis ins Kino, das ermöglicht dir der Verein Unilux. Über das Semester verteilt kannst du dir sechs Filme anschauen gehen. Der gemeinsame Nenner der Filme ist dieses Jahr die Kulturwissenschaft, weshalb die Reihe den kurzen Namen Kuwilux erhalten haben. Trotzdem könnten die Filme nicht

    Campus Radio International Career Day
    24.03.2015 – Am 25.April findet der 12. International Career Day in Lausanne statt. Zu dem Anlass sind fast 50 internationale Organisationen eingeladen. Durch die Veranstaltung sollen mehr schweizerische Hochschulabgänger in internationalen Organisationen untergebracht werden. Denn laut dem eidgenössischen

     

    Stooszyt Frühling macht Glücklich…
    24.03.2015 – ...das hat unsere Schnupperpraktikantin Fabienne heute bei einer repräsentativen Strassenumfrage herausgefunden. Das Winterloch und die Winterdepressionen scheinen auch bei den meisten überwunden. Vorbei der pure Stress des Winters (Weihnachten, Prüfungen, Kälte, Müdigkeit) Sali Frühling u

    Stooszyt Kanti: Simulierte Klimakonferenz
    30.03.2015 – An der Kantonsschule Alpenquai Luzern fand letzten Freitag im Rahmen eines gross angelegten Projekttages erstmals eine Klimakonferenz statt. Einen ganzen Tag lang verhandelten mehr als 300 Schüler der 4. und 5. über die Verabschiedung eines neuen Klimavertrags. Die Schüler wurden in 90 Parteien eingeteilt, unter anderem Länder, NGO's, Wirtschaftsverbände und andere Interessengruppen. Der Klimakonferenz gingen wochenlange Vorbereitungen im Ergänzungsfach Geographie voraus. Die von der Fachschaft Geographie unter der Leitung von Martin Bissig ins Leben gerufene Veranstaltung hatte sich zum Ziel gesetzt, die Schüler auf das Thema Klimaerwärmung und Massnahmen dagegen zu sensibilisieren. Das sei durchaus auch gelungen, da der Ausgang der simulierten Klimakonferenz sehr realitätsnah endete, so der Mediensprecher der Kantonsschule Alpenquai, Benno Bühlmann. Mehr Informationen zur Klimakonferenz vom letzten Freitag an der Kantonsschule Alpenquai Luzern, welche von prominenten Gästen in Form des renommierten Klimaforschers Professor Thomas Stocker und von Norbert Bärlocher vom Bundesamt für Umwelt eröffnet wurde, findest du im Podcast von der heutigen Stoosyzt:
     
    Intravinyl Wir haben den Sugar Man gefunden!
    29.03.2015 – In Südafrika ein gefeierter Superstar, in Detroit in einem alten Haus lebend, das ist die Geschichte von Rodriguez. Angefangen hat alles mit der Veröffentlichung seiner zwei Alben "Cold Fact"(1970) und "Coming from Reality" (1971). Nachdem sich die Alben engegen den Erwartungen nicht verkaufen liessen wurde er von seine Label gefeuert. Sie verkauften die Rechte an Rodriguez Musik an eine australische Plattenfirma. Während in Südafrika und Australien tausende seiner Platten verkauft wurden kaufte Rodriguez sich ein altes Haus in Detroit für gerade einmal 50$.  In Südafrika, wo Rodriguez Lieder zu Hymnen der Protestbewgung gegen das Apartheidsregime wurden, gingen Gerüchte umher, Rodriguez hätte sich auf der Bühne mit Benzin übergossen und in Brand gesteckt, oder sich während eines Konzertes erschossen. Es schien klar zu sein, dass Sixto Rodriguez tot ist. Gegen Ende der 90er Jahre machten sich jedoch zwei Fans aus Südafrika auf die Suche nach dem "Sugar Man". Schlussendlich fanden sie ihn in seinem Haus in Detroit.  Die Dokumentation "Searching For Sugar Man" zu dieser Suche erhielt 2013 den Oscar als bester Dokumentarfilm.  
     
    Gassenhauer 2 auf Platz 1
    28.03.2015 – Den ersten Platz mussten sich die heimischen Eldorado FM und One Sentence. Supervisor heute teilen - das gibts selten im Gassenhauer! One Sentence. Supervisor spielen übrigens heute Abend am m4music, und Eldorado FM am 18. April im Konzerthaus Schüür. Hier die Rangliste von heute: 1.Yélena – One Sentence. Supervisor 1.Zrugg Im Quartier – Eldorado FM 2.Shani – NEU: Tiger Choir 3.Making Of Me – Jimmy Napes 4.Rich – Cosmo SheldrakeA 5.Off Peak Dreams – Ghostpoet 6.Swept Away – Star Tropics 7.Sagres – The Tallest Man On Earth 8.Ladybird – Beach Baby 9.1000 – NEU: Ben Khan 10.Insides – Fort Romeau 11.Beach Bummer – No Vacation 12.Call You Back – NEU: Cool Company 13.Going Out – NEU : Dinner 14.Dreamy – NEU : The Holydrug Couple 15.Pennsylvania – John Andrews & The Yawns 16.Panic At Cluster B – P.H. Fat 17.Get You – Geo Wulf 18.Swirl – Westkust 19.Bend To Break – Twin River 20.Rituals – Maribou State 21.La Loose – Waxahatchee 22.Meteor Shower – Andy Dale Petty 23.Bobby – Lightning Bug 24.Rapture - Tropics  
     

    Pamir Bald geht der Pamir in den Sedel hoch…
    24.03.2015 – ...doch am Montag Abend gabs zuerst noch den Pamir im Radio zu hören! Zuerst gabs neue Musik von Stoned Jesus und PEARS. Die haben beide neue Alben rausgehauen, in die wir reinhören, also Stoner und Punk vom feinsten. Danach kamen Play to Destroy im Studio vorbei um ein wenig zu schnorren:

     

    Krass Politic Not, Flucht und Asyl
    23.03.2015 – Wir hatten zwei Leute bei uns im Studio die eine spannende und traurige Geschichte hinter sich haben. Ghyslain musste vom Kongo in die Schweiz flüchten und Mohamed flüchtete aus seinem Heimatland Algerien. Beide leben jetzt als Sans Papiers in Luzern und mussten schon mehrere male ins Gefän

     
    blog m4music wir kommen!
    27.03.2015 –   Gestern startete es in Lausanne, heute und morgen geht es weiter in Zürich: das m4music Festival für Popmusik von Migros Kutlurprozent. Radio 3FACH ist heute und morgen vor Ort und überträgt jeweils ab 18 Uhr alle Konzerte aus dem Exil live. So unter anderem Mimiks, One Sentence. Supervisor, Stu Larsen, The Gardener & The Tree, Forks, Rival Kings, Buvette und viele mehr. Wir freuen uns auf zwei wunderbare Tage und darauf, die Festivalsaison bereits im März einzuleuten. Oh yeah, das wird so richtig gut!
    Stooszyt Hendricks the Hatmaker
    26.03.2015 – Das There Are Worse Bands Festival 2015 #läuft! Vom 21. März bis 4. April spielen 40 Bands innerhalb von 15 Tagen in 18 Lokalitäten insgesamt 30 Konzerte. Eröffnet wurde das There Are Worse Bands Festival letzten Samstag durch die Band Hendricks the Hatmaker. Die 4-köpfigi Luzerner Band bildet zugleich die Festivalleitung des Festivals. Drei von ihnen - Renato, Roberto und Nicolas - kamen heute bei uns in der Stooszyt vorbei und erzählten, wie sie beim Hendricks-Trinken auf ihren Bandnamen gestossen sind, wie sie das There Are Worse Bands Festival beinahe anders genannt hätten und verrieten, dass sie in Zukunft nicht "nur" akkustisch auftreten werden. Das und vieles mehr, sowie eine Live Session von den Hendricks the Hatmaker kannst du hier nachhören:    
    Stooszyt Choice trotz Fame: Streets Of Laredo
    25.03.2015 – Oft verlieren Bands und Künstler den Boden unter den Füssen, wenn sie langsam an Bekanntheit gewinnen. Nicht so Streets Of Laredo, sie sind nach wie vor "choice", was in Neuseeland irgendetwas zwischen OK und cool bedeuten soll... Die Folkrock-Band aus Auckland ist trotz zunehmendem Fame also immernoch bodenständig und äusserst sympathisch. Dabei in etwa so melancholisch, schwelgerisch, nostalgisch und gleichzeitig optimistisch-willig drauf, wie ihre verträumten Songs. Pures Fern- oder Heimweh, Folk-Hymnen an ihre neue oder alte Heimat - mit diesen Worten könnte man Songs wie, Girlfriend, Hei Rose oder Slow Train (einige der Songs noch immer im Free-Download, wieso SOL so spendabel sind, hörst im Podcast ) die wir seit gut zwei Jahren rauf und runter spielen, beschreiben. Analog dazu ihre eigene Band-Biografie. Vieles hat sich bei der Kiwi- und Family-Band getan seit wir sie dir im Frühjahr 2013 als Bestes Stück, noch ohne Label und Bekanntheit ans Herz legten. Wir haben die mittlerweile in New York lebende Band vor ihrem Konzert in London getroffen und haben mit Dan, Dave und Sarahjane über neue Songs, ihre Tour mit den Kaiser Chiefs und das Leben
    Spielgruppe “Der Wow-Effekt bleibt”
    25.03.2015 – Rein vom Wetter her sprach heute nichts dagegen, im Bourbaki das "zoomz" Festival zu besuchen. Eigentlich auch sonst nichts, deshalb habe ich die 3 Gameentwickler in ihrer dunklen Kammer besucht. Ganz so freakig wie ich sie mir vorgestellt habe waren sie nicht. Von Fragen über den Lieblingstitel, den Reiz am Entwickeln, der Frage nach dem Geld und den Blick in die Zukunft haben wir über alles ein wenig geplaudert. Spielt der Entwickler seine eigenen Spiele? Kann ein Entwickler überhaupt noch "geniessend" gamen, oder muss er ständig schauen, wie "die Anderen" dies und jenes gemacht haben? Kann man ein Game auch einfach mal scheisse finden, ohne als Experte das ganze Spiel zuerst auseinander zu nehmen? Fragen und Antworten inklusive, unten im Podcast:  
     

    Stooszyt Sedel Shuttle Crowdfunding
    23.03.2015 – Mal ehrlich. Wer kennt ihn nicht? Vito, den ersten Sedel-Shuttle. Seit Mai 2008 fuhr er dich kostenlos in den Sedel. Egal ob durch Sturm, Schneefall oder strömenden Regen. Am 10. Januar 2015 hat uns Vito verlassen. (3FACH berichtete) Seine automatische Herzpumpe pumpte nicht mehr. Es ste

    Back to Top